Interview mit Miriam Thumser

Regine Winkelmann
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Videochat mit Miriam 

Manche kennen Miriam bestimmt schon durch ihren Blog, www.rundumgedanken.de. In diesem schreibt sie über viele verschiedene Themen. Dabei geht es nicht immer ausschließlich um Autismus, sondern auch weitere Diversitäten. Auch das Thema Depression und chronische Schmerzen wird aufgegriffen. Was im Gespräch und auch in unserem Video deutlich wird, ist ihr achtsamer, vermittelnder und verbindender Umgang mit sensiblen und kontroverse Themen.  Denn Miriam Thumser schaut als Autistin und Mutter, aber ebenso als Sozialpädagogin von verschiedenen Seiten auf das Thema Autismus. In unserem gemeinsamen Videochat unterhalten wir uns über Diagnoseverfahren und Therapien, über einige Klischees und unseren Erfahrungen im Kampf mit Behörden um wirkliche Hilfen, die uns Autisten den Alltag erleichtern können.
Schaut doch einfach mal rein!

Regine Winkelmann

War nach abgeschlossenem Ingenieurstudium 20 Jahre als unterrichtende Dozentin in der Erwachsenenbildung tätig. Sie ist Mutter von vier, mittlerweile erwachsenen Kindern. Nach Publikation ihres ersten Buches ist sie als Referentin vortragend unterwegs und berichtet über Autismus und artverwandte Neurodiversität aus ihrer Sicht als Autistin mit ADHS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anmeldung